Heilpraktiker/in  für  Psychotherapie (nach dem HeilprG)


 

Gruppengespräche

 

Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

 

  • Trauma

Die Trauma-Gruppe besteht aus Frauen, die in ihrer Biografie meist traumatisierende Ereignisse erlebt haben.

 

  • Angehörige von Personen mit starken psychischen oder körperlichen Einschränkungen.

Diese Situationen können oftmals für Verantwortliche, bzw. pflegende Familienangehörige sehr belastend sein. Sie gehen täglich über ihre physischen und psychischen Grenzen hinaus.

 

 

Gruppensetting:

 

Respektvoll und rücksichtsvoll werden die Themen der Teilnehmer/innen miteinander diskutiert. Ziel ist es, die jeweiligen positiven Ressourcen auf zu decken und in den Alltag zu integrieren.

Das oberste Gebot ist die Freiwilligkeit am Austausch. Als Therapeut/in achten wir selbstverständlich darauf, dass keine Grenzen überschritten werden, und dass sich jeder geschützt fühlt. Hierzu gehört natürlich auch die Wahrung der Schweigepflicht aller Beteiligten.

 

Die Gruppe ersetzt keine Psychotherapie, sondern ist vielmehr als unterstützende Maßnahme zu verstehen. Auch kann die Gruppe eine beendete Psychotherapie sinnvoll abrunden. Selbstverständlich können auch Interessierte, die keine Therapieerfahrung haben, an dieser Runde teilnehmen.

 

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch.

  

Die Kosten hierfür betragen: 30 Euro pro Person pro Meeting.